dieBestenderStadt
dieBestenderStadt
6 mins read

Gut frühstücken in Dresden

„Frühstücken wie ein König“ - dieser Leitspruch wird in Dresden an der Elbe im Osten von Deutschland wirklich gelebt, das zeigt sich an den vielen verlockenden Frühstückscafés. Ein toller Tag fängt mit einem guten Frühstück an - und wo geht das besser als in einem Café in der Stadt in Sachsen? Herzhafte Stückchen treffen auf leckere süße Köstlichkeiten, Kaffeespezialitäten und Tees konkurrieren mit frisch gepressten Säften in Kaffeehausatmosphäre oder in der modernen urbanen Location. In diesem Artikel möchten wir die besten Frühstücksbüffets und Brunch-Angebote in Dresden beleuchten, wie sie etwa das Café Milchmädchen bereithält.

Gerade während der Woche findet man nicht immer die Gelegenheit zum Frühstücken, was eigentlich schade ist, denn die erste Mahlzeit am Morgen ist bekanntlich die Wichtigste. Daher ist es umso entspannter am Wochenende einen ausgiebigen Brunch mal nicht zu Hause zu genießen und sich am großen Frühstücksbüffet ausgiebig zu stärken. „Brunch“, die Kombination aus Breakfast (Frühstück) und Lunch (Mittagessen) ist sehr beliebt. So kann jeder nach seinem Gusto erst mit süßen Speisen starten und später zum Herzhaften übergehen oder umgekehrt.

Ein guter Kaffee ist beim Frühstück nicht wegzudenken

Ein guter Kaffee ist beim Frühstück nicht wegzudenken

Der erste Eindruck

Wie immer gilt: der erste Eindruck ist wichtig – nicht nur in einer Dresdener Frühstückslocation. Auch bezogen auf Frühstücksbüffets und Brunch-Angebote, kommt der Gast häufig über die Webseite in das Lokal. Heute ist es wichtiger denn je, eine professionelle Webpräsenz zu zeigen, da sich viele vorab über das Angebot und die Preise erkundigen möchten. Um sich so manche Speise oder auch Büffet besser vorstellen zu können, sind Bilder auf der Website absolut von Nöten.

Wichtig sind auch die Öffnungszeiten sowie eine Anfahrtsskizze und Kontaktdaten zum Reservieren Aber eine überzeugende Internetpräsenz ist nicht alles, schlussendlich sollte das Lokal einladend und gemütlich sein. Hygiene und Sauberkeit spielen neben der Gastfreundschaft eine ebenso entscheidende Rolle.

Das Auge isst mit

Natürlich isst das Auge auch bei einem Frühstücksbüffet mit. Sicherlich ist hier auch der persönliche Geschmack sehr wichtig, aber auch, dass die Speisen schön und ansprechend am Büffet drapiert sind, ist von Bedeutung. So sollen die angebotenen Speisen entsprechend drapiert und garniert werden, um dem Gast noch mehr Lust auf den Brunch oder das Frühstück zu machen. Denn schließlich würde man sicher nicht auswärts frühstücken gehen, um dann Lachs oder Aufschnitt aus der Plastikverpackung zu essen.

Must-haves: das darf auf keinesfalls fehlen

Ein großes Frühstücksbüffet setzt sich aus besonderen und bekannten Zutaten zusammen. Zuerst ist natürlich ein üppiges Angebot an Brötchen und Brot oberste Pflicht. Hier sollte unbedingt Wert auf Auswahl gelegt werden. Ob glutenfrei, low-carb, hell, dunkel, Vollkorn, mit Körnern oder ohne -jeder sollte etwas finden können.

Cafés in Dresden, die selbstgebackene Teigwaren anbieten, sind deshalb auch sehr beliebt. Wenn man sich dazu entscheidet, entspannt frühstücken oder brunchen zu gehen, erhofft man sich auch ausgefallenere Lebensmittel, die es im eigenen Haushalt vielleicht nur selten oder gar nicht gibt. Besonders gerne greifen Frühstückshäuser hier zu Fisch jeglicher Art – dieser darf bei keinem Brunch und auf keinem Frühstücksbüffet fehlen oder aber auch außergewöhnliche Früchte, die häufig in Form von Obstspießchen angeboten werden.

Reichhaltig und ausgefallen

Generell erwartet der Gast bei Frühstücksbüffets große Auswahl, schließlich soll es sich ja vom täglichen Frühstück von Zuhause unterscheiden. So bieten die Frühstückslocations die verschiedensten kalten und warmen Speisen und Getränke sowie reichhaltige und leichte Leckerbissen an. Unterschiedliche Aufschnitte, selbstverständlich auch vegan bzw. vegetarisch, treffen auf schmackhafte Eierspeisen von Spiegelei und gekochte über Omelette bis hin zu Rührei.

Neben süßen Leckereien, ausgefallenen Aufstrichen und gebratenem Speck, dürfen auch Joghurt und Müsli nicht fehlen. Frisches Obst und Gemüse vervollständigt das Frühstücksangebot. Sowohl für das Müsli oder Kaffee als auch für den Tee, wird neben herkömmlicher Milch, auch auf Milchalternativen geachtet. Frisch gepresste Säfte, aber auch viele verschiedene Erfrischungen, die gerne von Gästen genossen werden, ergänzen das Getränkeangebot.

Deftiger Start in den Tag

Deftiger Start in den Tag

Superfood – einmal um die Welt

Angesagte Frühstückslokale in Dresden wie zum Beispiel das Lloyd’s Café & Bar gehen mit der Zeit und passen sich an, sodass sich sich den momentanen Bedürfnissen der Menschen orientieren. Der Gesundheitsgedanke wird beständig präsenter und so dürfen heute Porridge, Hummus, diverse Bowls und Oats nicht fehlen. Die Interessen Wellness, Wohlbefinden, Fitness und Gesundheit ist aktueller denn je, weshalb natürlich auch die Dresdener Locations darauf ansprechen. Wichtig sind hier auch die Faktoren der Nachhaltigkeit und somit auch die Nutzung von regionalen Handelsgütern überall, wo dies möglich ist.

Neben all der typischen - im Idealfall regionalen - Produkte und Speisen, legen Frühstücksbüffets in Dresden auch ihre Aufmerksamkeit darauf, sich auch in Maßen global zu präsentieren. Abgesehen von den „Klassikern“ wie Crêpes und Pancakes servieren sie häufig auch weitere orientalische, englische, amerikanische oder mediterrane Spezialitäten, was bei den Gästen sehr gut ankommt. Zu schön war das nette, einheimische Frühstückscafé aus dem letzten Urlaubsort - wer will sich nicht wieder dahin zurückversetzt fühlen?

Kennzeichnungen nicht vergessen

Nicht wegzudenken sind die Beschilderung auf Frühstücksbüffets. Einerseits vereinfacht es dem Gast die Auswahl, wenn er anhand kleiner Schilder erkennt, was genau vor ihm steht und andererseits ist die Beschilderung vor allem wegen etwaiger Unverträglichkeiten und Allergien maßgebend. Für ebendiese auch Listen über die Inhaltsstoffe der verwendeten Produkte. Zum Glück bieten gute Frühstücksbüffets und Brunch-Angebote in Dresden auch zum Beispiel laktose- oder glutenfreie Alternativen an. Sprecht das Frühstückslokal eures Vertrauens einfach drauf an.

Frühstücksbuffet – Die Auswahl ist groß

Frühstücksbuffet – Die Auswahl ist groß

Frühstücken in Dresden – jetzt abstimmen!

In Dresden, der Stadt in der Region Dresden mit ihren cirka 555 Tausend Einwohnern, gibt es nicht nur wie im Dresdner Kaffeestübchen in der Innenstadt eine große Anzahl an Brunch-Angeboten und tollen Frühstücksbüffets, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen dürft. Hier ist wirklich für jeden Gaumen das passende dabei. Also lasst euch doch auch mal an einem freien Tag oder am Wochenende von den Frühstückslokalen und ihrem Angebot verwöhnen.

Wir hoffen, euch mit diesem Ratgeber einen nützlichen Leitfaden für eure Suche nach dem besten Brunch oder Frühstücksbüffet an die Hand gegeben zu haben. Vielleicht kennt ihr schon das ein oder andere Dresdener Frühstückslokal oder eines in der Nähe und verratet uns welches das Beste ist?